Navigation

Kontextmenü

Suche



Seite drucken

:: Freitagskolloquium

Das Freitagskolloquium findet Freitags, 14 Uhr c.t. in Raum 119 (großer Hörsaal) auf dem Sand 6/7 statt. Auf Terminänderungen wird beim jeweiligen Vortrag hingewiesen.
12.02.2004 - WS 2003/2004 - 14 Uhr c.t. in Raum 119 (großer Hörsaal) auf dem Sand 6/7
Dipl.-Inform. Ralf Sondershaus
WSI / GRIS, Universität Tübingen
"Punktbasierte Visualisierung von Tensorfeldern"

Die Visualisierung von dreidimensionalen Vektor- und Tensorfeldern ist eine herausfordernde Aufgabe, weil die Projektion der großen Menge an Information auf die zweidimensionale Bildebene entweder zu ernsthaften Verdeckungen führt oder vermischt wird. Der Vortrag stellt eine Reihe existierender Ansätze zur Visualisierung von dreidimensionalen Tensorfeldern mit Tensoren von Rank 2 vor und geht anschließend auf einen neuen Ansatz für symmetrische Tensoren detailliert ein, welcher aus dem dreidimensionalen Tensorfeld Streamlines und Diffusionsflächen integriert. Diese Linien und Flächen werden als Punktwolken repräsentiert und gerendert, wobei die Dichteverteilung der Punkte den Grad der Anisotropie angibt. Durch das Darstellen von Punkten erreicht der Ansatz eine Art von Transparenz, welche einen tieferen Einblick in den Datensatz ermöglicht in dem Sinne, dass auch Linien und Flächen sichtbar sind, welche bei schattierter Dreiecksdarstellung verdeckt wären. Um einzelne Linien und Flächen zu unterscheiden, werden unterschiedliche Farben verwendet.


Letzte Änderung 16.04.2007 - 13:04 Uhr   |   Fehler an Webmaster melden